Petra Hartmann

Petra Hartmann
About Petra Hartmann
Seit wann sind Sie Zahnärztin? Meine zahnärztliche Approbation habe ich seit 1984. Seit wann haben Sie eine eigene Zahnarztpraxis? Seit dem 1.1.1992, wo ich eine bereits laufende Praxis übernommen habe. Wie sah Ihre berufliche Laufbahn aus? 1979 habe ich angefangen, Medizin zu studieren, von 1984 nach erfolgreichem Abschluss des Studiums bis 1989 fand meine Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Stomatologie statt. Die drei Jahre darauf arbeitete ich in einer Poliklinik, bis ich 1992 eine Praxis übernahm und diese nun leite. Auf welche Gebiete sind Sie spezialisiert? Meine Grundausbildung qualifiziert mich als Fachzahnärztin für allgemeine Stomatologie, darüber hinaus nenne ich sowohl einen Bachelor- als auch einen Master-Abschluss in Implantologie mein Eigen. Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Parodontose und die Prophylaxe. Warum sind Sie auf Implantologie spezialisiert? Meine Spezialisierung rührt von dem Wunsch, Menschen einen Ausweg zu bieten, denen ihre Zähne fehlen. Für mich gibt es kein „Es geht nicht mehr“ – auch für ältere Herrschaften, bei denen so gar nichts mehr seinen Zweck erfüllt, finde ich als Zahnärztin für Neukölln einen Weg, die Zähne wieder bestmöglich in Ordnung zu bringen. Was reizt Sie an Ihrem Beruf? Als ich aufs Gymnasium gegangen bin, musste man sich anfangs mit seinen Zukunftsplänen vorstellen. Bei mir stand an erster Stelle „Zahnarzt“, an zweiter Stelle stand „Zahnarzt“, und an dritter Stelle stand „weiß ich dann auch nicht mehr“. Es gibt für mich keinen anderen Beruf – es ist, was ich auch als Hobby gerne mache, was mich erfüllt: Ich mag das Basteln, Menschen zu helfen und Schmerzen nehmen zu können.